Textversion

Hier erhaltet Ihr von mir fast täglich die aktuellen Informationen und Hilferufe.




Aktuelle Informationen

Donnerstag, 8. Februar 2018
Glückshund Frenzel ? - Daumen benötigt ! ( 2 )

Frenzel - bitte Daumen drücken !

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania

Dies ist der Weg zu Ania.

Bei Ania sind z. Zt. ca. 50 Hunde und ca. 60 Katzen, einige im Haus einige auf dem Grundstück und auch welche, die nur zum Fressen kommen.

Ania freut sich immer sehr auf die Unterstützung aus Deutschland und auch darüber, daß immer mal der eine oder andere Hund reisen darf.

Diesmal hatte ich ja 6 Hunde mitnehmen können und 2 Tage später schrieb sie " 6 Hunde weg und schon wieder 4 neue ". Sie hatte von den Jägern Bescheid bekommen, daß sie zu Ihnen in den Wald kommen sollte, da wäre ein Hund am Baum gebunden, der aggressiv sei. Ania fuhr hin und holte den Hund, er war nicht aggressiv, hatte nur Angst, war total abgemagert. Ania hat die Hündin ( ca. 8 Monate erst alt ) inzwischen aufgepäppelt und kastriert, sie konnte sie in der Zwischenzeit an eine gute Stelle vermitteln. Ich bin froh, daß die Jäger Ania gerufen haben, denn es hätte für die Hündin auch anders ausgehen können.

Dann wurde wieder eine kleine Hündin mit 2 Welpen gefunden.... so und ähnlich geht es fast jeden Tag bei Ania.

Ich konnte Ania Sachspenden abgeben und alle Hunde bekamen Knochen und ein Leckerchen ( Wurst oder ähnliches )

Ein paar Fleischknochen habe ich Ania gegeben, die kocht jeden Tag für die Hunde in einem Riesenkessel aus den Sachen, die sie in Supermärkten usw. bekommt, diese Runden macht sie fast jeden Tag. Ania sagt, es ist kalt, auch die Hunde brauchen etwas Warmes im Bauch.

Wenn man bei ihr in den Flur kommt sieht man überall Gemüse, Kartoffeln usw. rumliegen, halt alles was sie kostengünstig ergattern kann für die Tiere. In ihrem " Wohnzimmer " sind überall Katzen und kleine oder alte Hunde, im Bad sind Kitten und verletzte Katzen und behinderte.
Es ist unglaublich, was diese Frau leistet, wie sie sich persönlich wohnungsmäßig einschränkt und ihren gesamten Tag damit verbringt, sich so gut es geht um die Tiere zu kümmern.

Das nächste Mal versuche ich auch einen Film zu machen.

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 2 )

Ein Bilder Würstchen und Knochen, die ich mit zu Ania genommen hatte.

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 3 )

Dies sind die Sachspenden, die ich bei Ania abgeben konnte, lieben Dank an die Spender an dieser Stelle.

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 4 )

Auch so eine liebe Socke

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 5 )

Wenn man das sieht würde man sie am liebsten alle raus lassen.

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 6 )

Hier ein Klettermaxe

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 7 )

Auch er bettelt .... ist nicht immer einfach das zu sehen

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 8 )

Auch bei Ania fast nur große Hunde

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 9 )

Wie man sieht, hat es ihm geschmeckt ......

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 10 )

....und ihm sichtlich auch.

Mittwoch, 7. Februar 2018
Station 3 meiner Polenfahrt 01/2018 - Besuch bei Ania ( 11 )

Das sind die Kleinen, von denen die restlichen 2 nun in D sind.

Dienstag, 6. Februar 2018
Polenfahrten - nächste Planung

01.03.18 - bis 04.03.18:

Hier fahre ich nur 3 Tage nach Polen, da ich einen alten, großen Hund ( und die haben es ja bekanntlich immer am schwersten ), der jede Menge Schrotkugeln im Körper hat, nach Deutschland bringen kann.
Falls sich bis dahin noch ein zusätzlicher Platz findet, dürfen diese Pfoten dann natürlich auch mit.
Ich fahre bei dieser Fahrt nur zu Ania, mein Auto ist auf der Hinfahrt aber relativ leer, so daß ich Sachspenden mitnehmen könnte.

Ca. nach Ostern:

Hier fahre ich wieder nach Polen und besuche alle Stellen wie immer.

Montag, 5. Februar 2018
Ich suche Sachspenden für Mensch und Tier in Polen

Für meine nächsten Fahrten nach Polen suche ich Sachspenden

- Futter und Leckerchen für Hunde

- alte Decken ( z. B. Handtücher, Badetücher, Bettwäsche, Bettlaken usw., Risse und Flecke oder ähnliches kein Problem )

- gebrauchte Kleidung für Erwachsene und Kinder

- Haushaltsartikel gebraucht ( alte Töpfe, Plastikartikel usw. )

- nicht mehr benötigtes Kinderspielzeug

Falls Ihr etwas habt, was Ihr nicht benötigt oder evtl. sogar entsorgen würdet, Mensch und Tier in Polen würden sich freuen.

Danke für Eure Hilfe.

Sonntag, 4. Februar 2018
Stefan... er kommt jeden Tag

Stefan ist so ein lieber treuer Hund.

Sobald ich in Polen bin kriegt er das mit und dann kommt er täglich, meist mehrmals.

Es ist immer still und schaut nur bettelnd lieb, er bellt nicht, auch wenn andere bellen.

Ich weiß nicht ob Ihr Euch erinnern könnt, Stefan lebte ja bei einem Opa und Sohn. Der Opa ist vor ca. 2 Jahren verstorben, der Sohn muß natürlich arbeiten. Stefan ist so den ganzen Tag alleine auf dem Grundstück und findet immer ein Loch um alleine Gassi zu gehen. Gegen Abend geht er in Richtung Hauptstraße und wartet auf sein Herrchen und dann läuft er fröhlich neben diesem her nach Hause.

Sonst läuft er eher gemütlich und gelangweilt durch die Gegend, aber wenn er ein Würstel ergattert gibt er richtig Gas auf dem Weg nach Hause .

Ich komme leider nicht drum rum, dem lieben Hundemann jeden Tag eine Wurst zu geben oder ähnliches, er nimmt es dann immer und geht schwanzwedelnd nach Hause, ob er dort direkt verspeist oder für schlechte Zeiten verbuddelt - keine Ahnung.

Sonntag, 4. Februar 2018
Stefan... er kommt jeden Tag ( 2 )

Hier sieht man anhand der Zunge, daß es ihm wohl geschmeckt hat.

Sonntag, 4. Februar 2018
Stefan... er kommt jeden Tag ( 3 )

Ein kleines Filmchen von Stefan nach der " Würstelaufnahme ".
Leider bin ich kein so toller Filmer

Einfach auf die Überschrift klicken und schon seid Ihr bei dem Film

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow

Hier der Weg ins Tierheim Gorzow.

Hat sich richtig viel getan dort. Im großen Freilauf sind mehrere Überdachungen gebaut worden, so daß Schutz vor Sonne oder schlechtem Wetter ist.

Alle Hunde werden kastriert. Futter wird genügend gestellt von der Stadt und es kommen auch Spenden. Die meisten Hunde haben nun diese Hundemarken mit der Telefon-Nr. vom Tierheim, die ich vor Jahren dorthin gebracht hatte, sie haben sich nun selbst welche herstellen lassen - toll !

Die Hunde haben alle viel Heu und Stroh in den Hütten und was ich das erste Mal hier sehen konnte, einige Hunde hatten Mäntelchen an - super !

Es sind z. Zt. ca. 90 Hunde dort, nicht wie früher um die 300, so daß die meisten Hunde eine Box für sich alleine haben. Leider sind die meisten Hunde dort groß und/oder alt ... das Leid der großen Hunde ... wie fast überall.

Kleine und mittlere Hunde werden gut vermittelt, dies ist ein Verdienst der freiwilligen Helfer und Volontäre, die intensiv mit Presse, Fernsehen und Radio zusammenarbeiten.

Ich habe allen Hunden einen Knochen, eine Wurst und auch paar Kekse geben können, Tschecheck ist mit mir komplett rund gelaufen und hat auch den Hunden, die sich nicht aus der Hütte getraut haben die Leckerchen direkt in die Hütte gebracht, es ist einfach schön zu sehen, wie die Hunde ihn lieben und sich freuen wenn er reinkommt. Er hat auch zu allen einen guten Draht. Auch mit den Hunden, die laut Schild als " Aggressiv " eingestuft werden hat er keine Probleme und die Hunde mit ihm auch nicht.

Für die Mitarbeiter und freiwilligen Helfer hatte ich eine kleine Kiste mitgebracht mit Kaffee, Tee, Plätzchen usw..

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 1 )

Dies sind die Würstel usw., die ich nach Gorzow mitgenommen habe, beim Auftauen.

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 2 )

Dies sind die Sachspenden, die ich abgeben konnte .

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 3 )

Der große Freilauf-Zwinger, die Hunde die hier drinne sind haben es am besten.

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 4 )

Auch zwei süße Knöpfe

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 5 )

Am liebsten würde man ihnen allen eine liebe Familie schenken.

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 6 )

Er ist in einem der weniger tollen Zwinger, ziemlich wenig Tageslicht.

Samstag, 3. Februar 2018
Station 2 meiner Polenfahrt 01/2018 - Tierheim Gorzow ( 7 )

Der Blick sagt alles

Neuere Beitrge  ltere Beitrge

.




Hilfeseite Kontakt Impressum